Was wäre, wenn deine Unternehmensgeschichte nicht länger auf deiner Vergangenheit basiert, sondern sich vollständig im Hier und Jetzt abspielt?

Alte Fehler und Errungenschaften loslassen

Wir alle kennen das Gefühl, dass die Geschichte unsere (geschäftliche) Identität formt. „Mein Unternehmen hat viel erreicht. Unser Produkt wurde als das beste auf dem Markt ausgezeichnet.“ „Unsere Firma steht seit der Übernahme vor großen Schwierigkeiten.“ „Dieser Service hat X Kunden im letzten Jahr geholfen, ihr Leben zu verbessern.“ Und so weiter.

Aber was, wenn du diese Tatsachen einfach akzeptierst, allen um dich herum (einschließlich dir selbst) vergibst oder aufhörst die Firma zu rühmen – und stattdessen einfach weitermachst? Zur Arbeit gehst und den Tag beginnst, als wäre es dein erster?

Da ich gerade in ein neues Land gezogen bin, weiß ich sehr gut, wie sich das anfühlt. Als Texterin würde ich es so beschreiben, als schaue man auf die leere Seite. Es ist beängstigend und wundervoll zugleich.

Vergiss auch die Zukunft

Dies könnte sich als etwas schwieriger entpuppen. Schließlich sind es ja unsere Ziele, die uns motivieren, nicht wahr? Aber stell dir vor, wie du anfängst, die Gegenwart mit all ihren Möglichkeiten wahrzunehmen.

Die meiste Zeit neigen wir dazu, in eine hoffentlich gute Zukunft zu schauen und zu versuchen, alte Wege umzukrempeln – um unsere glorreichen Ideen zumindest halbwegs zu realisieren.

Wirklich spannend wird es, wenn wir offen sind, auf unsere Kunden zugehen und sie über die Themen entscheiden lassen, statt es (immer wieder) selbst zu übernehmen.

Die Geschichte ist hier und jetzt.

Storytelling ermöglicht dir, konsequent zu sein, deine Überzeugungen zu stärken und Gleichgesinnte anzusprechen. Aber es erlaubt dir auch, einfach nur deinen Job, dein Leben oder deinen Tag zu genießen. Was, wenn es dein letzter wäre? Wie würdest du ihn gerne verbringen? Wie würdest du den Menschen um dich herum am meisten helfen?

Dieses Gedankenspiel hilft, sich komplett zu befreien und Raum für völlig neue Ideen zu schaffen – die wiederum zu (beruflichem) Wachstum führen.

Bessere Fragen finden

Wenn wir alle danach streben, die besten Fragen des Lebens zu finden (wie Fabian Ries in „Freigeister leben leichter“ behauptet), dann ist Storytelling eine ausgezeichnete Möglichkeit, dies zu erreichen.

Um mit gutem Beispiel voranzugehen, möchte ich dich daher einladen, diesen Beitrag zu kommentieren: Was hat dich motiviert, diesen Artikel über Storytelling zu lesen?

Kommentar verfassen